Robert Gattenlöhner tritt für die Partei für Franken an

Mittwoch, 23. Januar 2013 |  Autor:

Die Partei für Franken wird im Stimmkreis Roth mit ihrem Parteivorsitzenden, Robert Gattenlöhner als Direktkandidaten in den bevorstehenden Landtags- und Bezirkswahlkampf ziehen.

Die 2009 gegründete Partei für Franken formulierte bei ihrer Gründungsversammlung in Bamberg als eines ihrer Ziele bzw. Versprechen die Teilnahme an den Landtags- und den Bezirkswahlen im Jahr 2013. DIE FRANKEN halten hier Wort und werden ihr Versprechen einlösen.

Am 18.01.2013 fand in Roth die erste Wahl eines Direktkandidaten für die Landtags- und Bezirkswahl der Partei für Franken statt. Von den stimmberechtigten Mitgliedern des Stimmkreises Roth wurde der Landesvorsitzende Robert Gattenlöhner als Direktkandidat für ein mögliches Landtagsmandat vorgeschlagen, welcher auch von den Mitgliedern einstimmig für den Stimmkreis Roth bestätigt wurde.

Für die ebenfalls bevorstehende Bezirkswahl wird von den stimmberechtigten Mitgliedern ebenfalls Robert Gattenlöhner ins Rennen geschickt.

Der 56 jährige Robert Gattenlöhner ist beruflich als selbständige Arbeitssicherheitsfachkraft tätig, lebt in Roth, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Seit der Gründung der Partei für Franken im Jahre 2009 ist Gattenlöhner deren Parteivorsitzender. Er tritt für eine finanzielle Gleichbehandlung Frankens in Bayern ein, die Umsetzung des Landesentwicklungsprogramms in allen Bezirken Bayerns und die Abschaffung der Studiengebühren.

v.l. Franz Gsänger (OV Roth), Bernd Kubsch, Robert Gattenlöhner (Landtags- und Bezirkstagskandidat), Marco Dorsch (KV Roth-Schwabach)

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Pressemitteilung

Aufgrund der erfreulichen Flut von Anfragen müssen wir die Kommentarfunktion leider vorübergehend abstellen. Vielen Dank für Ihre zahlreichen Zuschriften und Ihr damit zum Ausdruck gebrachtes Interesse an einem gleichberechtigten Franken in Bayern.

Kommentare und Pings sind geschlossen.